Um die Gefahr von schädliche Keimen und Krankheitserreger im Bienenstock zu bannen, nutzen die Bienen Propolis. Sie produzieren es selbst und dichten damit kleinste Einlassöffnungen im Bienenstock ab. Zudem bekämpft Propolis im Bienenstock Bakterien, Pilze und sonstige schädliche Keime in ihrer Entwicklung und Verbreitung.

Bei Propolis handelt es sich um eine Mischung aus:

ca. 50 – 55 Prozent Harz, ca. 30 Prozent Bienenwachs, ca. 10 Prozent ätherische Öle, ca. 5 Prozent Pollenanteilen

3 Prozent organischer Stoffe, etwa kleinste Teile des Ursprungbaumes, 2 Prozent Mineralstoffe, Spurenelemente (Kalzium, Kalium, Natrium, Magnesium, Eisen, Vitamin), Aminosäuren, Enzyme und Flavonoide.

Zur Zeit nur Abholung möglich!