Regional in Tübingen mit Bienenwachs aus eigenen Imkerei produziert
Bienenwachs ist ein natürliches Konservierungsmittel, welches schon seit Jahrhunderten genutzt wird und schützt Nahrungs­mittel vor Oxidation und Feuchtigkeit. Bienenwachs, Propolis und Baumharz wirken dabei antibakteriell und sind zudem luft- und feuchtigkeitsbeständig.

 

Bestandteile

Unsere Bienenwachsprodukte bestehen aus Bio-Baumwolle (GOT S), Bienenwachs (ausschließlich von unseren eigenen Bienen, die naturnah in den Streuobstwiesen am Rammert leben), Bio-Jojobaöl, natürlichem 

Kiefernharz aus Portugal und Propolis aus unseren Bienenstöcken. Das harzige Propolis erkennt man an den kleinen dunklen Punkte, die manchmal auf den Tüchern zu sehen sind. Auf den Bienenwachstüchern kann sich nach einiger Zeit, insbesondere bei Kälte, ein reifartiger Schleier bilden, die Wachsblüte. Dies ist keine Mangel, sondern ein Qualitätsmerkmal von echtem Bienenwachs.

Unsere Stoffe sind aus kleinen Stoffläden in der direkten Umgebung mit einer bunten Vielfalt von Stoffdesigns, die Muster sind meist begrenzt verfügbar und aus der Freude an der Vielfalt gibt es immer wieder etwas Neues.

 

Verwendung

Die  Bienenwachstücher und Bienenwachstüten eignen sich zum Frischhalten, Einfrieren, Abdecken und Mitnehmen von Lebens­mitteln wie Brot, Käse, Gemüse, Obst, Salat und Kräuter, sie sind  nicht geeignet für rohes Fleisch, Wurst und Fisch. Durch die Wärme der Hände werden die Wachstücher formbar.

 

Pflege

Bienenwachstücher gefaltet, flachliegend aufbewahren oder an der Küchenstange aufhängen. Zum Reinigen einfach kaltes Wasser verwenden, gegebenenfalls ein wenig mildes Spülmittel oder einen Schuss Essig hinzufügen. Mit einem Küchentuch abtrocknen oder an der Luft trocknen lassen.  

Bei schonender Reinigung hält das Bienenwachstuch bis zu einem Jahr und kann kompostiert oder als Grillanzünder verwendet werden.

 

Wir fertigen in Tübingen in Handarbeit und wir erstellen gerne auf Wunsch auch Sonderformate.


 Folgende Muster sind im Augenblick vorrätig